Nua Insel – „attraktives Paradies“ des südchinesischen Meeres

Es hat eine Meeresregion, wo die Schönheit von Natur, Himmel und Meer in Erinnerung der Touristen einen großen Eindruck hinterlässt. Sie ist Nua Insel – „attraktives Paradies“ laut mehreren Rucksackreisenden.

Wunderschöner Strand auf Hon Nua Insel
Wunderschöner Strand auf Nua Insel

Südlich der Vung Ro Bucht liegend, hat Nua Insel eine Spitze in einer Höhe von 105 m über dem Meeresspiegel. Auf der Nationalstraße von Nord- bis Südvietnam durch kurvenreiche Ca Pass hast du die Gelegenheit, wundervolle Naturlandschaften zu bewundern: auf einer Seite steht hoher Berg, während riesiges blaues Meer auf der anderen ist; in der Ferne wirst du Nua Insel auf dem Meer sehen, die wie ein einsamer, aber stolzer Held aussieht.

Vom Vung Ro Hafen abfahrend, wirst du nach 1 Stunde Bootsfahrt Nua Insel erreichen. Auf dem Weg zur Insel erscheint vor deinen Augen ein atemberaubendes Naturbild. Riesiger Himmel, hohe Berge im Grünen, kleine Felsen mit seltsamen Formen…

Roter Leuchtturm auf Nua Insel
Roter Leuchtturm auf Nua Insel

In der Ferne befindet sich eine Reihe von üppigen Bäumen, die Festland vom Meereswasser unterscheidet. Auf diesem grünen Gipfel liegt ein rot gefärbte Leuchtturm, der Booten, Schiffen der Fischer den Weg zeigt. Zur Nua-Insel näher kommend, bist du überrascht über einen kleinen bogenförmigen Meeresstrand mit einer Länge von 500 m, der einer unberührten weißen Sandküste und smaragdgrünem Wasser besitzen; neben dem ans Meer ragenden Sandstrand sind höhere Felsenklippen.

Auf der Felsenklippe bietet sich eine fantastische Szene: auf einer kleinen Insel inmitten des Meeres gibt’s ein Süßwassersee in der Umgebung von majestätischen Felsenklippen.

Auf Nua Insel kannst du frei im kühlen Wasser schwimmen
Auf Nua Insel kannst du frei im kühlen Wasser schwimmen…

Auf Nua Insel kannst du im kühlen Wasser schwimmen, unter Wasser tauchen und wunderschöne Korallenriffe anschauen. Für diejenige, die großes Interesse an Entdeckung der „Schätze des Meeres“ haben, ist dieser Ort richtig ein Paradies. Im Sonnenschein ist die Korallenriffe-Welt schöner, funkelnder und magischer mit vielen bunten Fischen. Jeder Schwarm verschiedener Fischer schwimmt in Reihe, bildet eine mehrfarbige Meereswelt.

Hierher kommend, sorgst du nicht, dass du Robinson auf unbewohnter Insel bist, weil du bei Besuch der Nua-Insel Hinweise von dem „Trupp“ bekommen wirst, der als Wachen des Leuchtturmes (aus Marine Kontrollzentrum) dient.

Felsenklippe auf Hon Nua
Felsenklippe auf Hon Nua

Bei Sonnenuntergang hast du hier die Gelegenheit, um Lagerfeuer Gitarre zu spielen sowie leckere Meeresfrüchte zu genießen. Am nächsten Morgen wirst du den Tagesbeginn auf dem Meer bewundern und bald die Route verändern, um noch andere Inseln zu entdecken.

Ganz anders als südliches Gebiet, sind im Norden der Nua-Insel hohe steile Felsenklippen, die mit horizontalen und vertikalen Schnitten auf ihrer Oberfläche den Besuchern ein geheimnisvolles Gefühl bringen.

Auf einer Klippe werden Dir Tausenden von rund um die Höhlenmündung fliegenden Mauerschwalben fazinieren. Je ferner in nördliche Richtung du gehst, desto mehr höhere und imposantere Felsenklippen hat‘s; du kannst sogar hohe Klippen in einer Höhe von 80 m über dem Meeresspiegel sehen. Deswegen ist dieser Ort für Kletterer sehr geeignet.

Mit Google suchen: Insel, Meeresregion, Paradies, Leuchtturm, Felsenklippe, Meeresstrand, Sandküste, unbewohnte Insel, Lagerfeuer, Mauerschwalbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.