Hon Nua Insel – attraktives Paradies des südchinesischen Meeres

 Es hat eine Meeresregion, deren Naturschönheit irgendwelche Besucher lockt, wenn sie hier mal einen Fuß setzen. Die ist Hon Nua – das von Rucksackreisenden genannte „attraktive/reizvolle Paradies“.

Nua InselSüdlich von der Vung Ro Bucht ist Hon Nua in einer Höhe von 105m über dem Meeresspiegel liegend. Auf der Nationalstraße von Norden bis Süden Vietnams durch kurvenreichen Ca Pass hast du die Gelegenheit, die schönen Landschaften mit hoher Bergwand auf einer Seite und blauem riesigem Meer auf der anderen zu besichtigen; ein bisschen Beachting schenkst, wirst du in der Ferne Hon Nua Insel auf dem Meer wie einen einsamen & stolzen Edelmann sehen.

Vom Vung Ro Hafen fährst du mit dem Boot der Fischer ab, in eine Stunde wirst du diese Insel ankommen. Auf dem Weg zu Hon Nua erscheint vor deinen Augen ein wunderschönes Naturbild. Hoher Himmel, steile Steinwand und viele Felsen mit verschiedenen seltsamen Formen

In der Ferne sieht man eine Reihe von grünen Bäumen, die zwischen dem Meer und Festland unterscheidet. Auf dem Festland befindet sich die rote Leuchtturm, dem Weg für Fischerboote zu führen. In der Nähe sind Sie erstaunt über die feinen Sandstrände, die um das azurblaue Meer sich erstrecken. Daneben sind die Felsen, die ins südchinesiche Meer laufen.
Nach Nua-Insel kann man im kühlen Wasser schwimmen oder zum Schauen der Korallenriffen tauchen. Für die Menschen, die Dinge des Meeres erobern möchten, ist Nua-Insel ein wirkliches Paradies. Unter Sonnenschein im Sommer schwimmen viele bunte Fischarten neben diesem Korallenparadies.

Nua Insel Phu yen

Sie können an der Felsen angeln, Seeeigel fangen…, um ein Meeresfrüchte-Party zu haben. Die grillte Tintenfische, die auf der Brücke Dai Lanh verkauft werden, locken immer irgendjemand. Hierher zu kommen, hat man Gelegenheit, Robinson auf der Insel zu werden, weil es ein Team in der Leuchtturm gibt, damit Sie Leuchtturm von Nua-Insel besichtigen und Panoramablick um der Insel machen.

NuaInsel
Meer auf der Insel

 Nachdem Abenddämmerung und dem Ausflug in der Nacht und leckere Meeresfrüchte ausgekostet werden, kann man die andere Inselchen am Vormittag erkunden. Anders als die Südseite der Insel hat die Nordseite die hohen steilen Klippen am Fand des Meeres. Auf der riesige Klippen gibt es viele geheimnisvolle Schnitten. Durch eine Klippe werden Sie über Tausende der Segler, die auf der Höhle fliegen, erstaunen. Je weiter Sie nördlich gehen, desto höher sind die Klippen. Es gibt auch die Klippen, die als 80 Meter hoch sind. Wer klettern mag, ist hier sehr geeignet für sie.

Suchen im Google:  Strand, Nua Insel, Suedchinesische Meer, Meeresfruechte, Klippe, Segler, Vung Ro Bucht.

Übersetzt von Giang Dang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.