Die interessante Rekorde der vietnamesischen Inseln und Meere (2)

Der längste Strand, die Bucht mit am meisten kleinsten Inseln, die größte Lagune, die Insel mit niedrigster Bevölkerungsdichte … sind das Besonderes des vietnamesischen Strandurlaubs.

Hon Khoai Insel (dh. die riesige Kartoffel) – die am nächsten am Äquator liegende Inselwelt

Hon Khoai (früherer Name Giang Huong) ist der Name einer Gruppe von Inseln, die in der Provinz Ca Mau liegt, vom Festland 14,6 km entfernt ist und sich südwestlich von der Stadt Nam Can der Ngoc Hien Kreisstadt befindet. Der Name kommt von seiner Form aus, die wie „eine riesige Kartoffel“ aussieht.

Die Inselwelt besteht aus 5 nebeneinanden liegenden Inseln: Hon Khoai, Hon Sao, Hon Doi Moi, Hon Da Le und  Hon Tuong  mit einer Gesamtfläche von 4 km2. Die Inseln liegen am tiefsten Breitengrad im Vergleich zu dem Festland und in der Mitte des Meeres auf dem Randmeer. Deswegen ist das Klima des Archipel ganzjährig warm. Es regnet viel und ist eindeutlich in zwei verschiedenen Jahreszeiten aufgeteilt.

Außer schwimmen, Meeresfrüchte genießen, in das Leben der Fischermännern auf der Insel einleben, können Sie bei der Ankunft auf der Hon Khoai Insel die Steininsel – System, Hügel und fast unberühte Urwälder bewundern, erfahren und erkunden. Daneben können Sie einen Blick auf ein riesiges breites Meer im alten Leuchtturm werfen.

Phu Quoc Insel – die größte Insel

Phu Quoc ist die größte Insel von der 38 Inseln des Phu Quoc Bezirk in der Kien Giang Provinz und ist auch die größte Insel des Landes. Diese Insel hat eine dreieckige Form in die nordsüdlichen Richtung mit einer Länge von 50km und in die Ostwestlichen Richtung mit einer Länge von 27km. Am Süden der Insel ist es enger geworden.
Es gibt zwei Möglichkeiten, um die Insel zu erreichen. Mann kann mit dem Boot fahren oder mit dem Flug nehmen. „Die Pearle Insel“ faszinieret sowohl inländische als auch ausländische Touristen mit atemberaubenden Strände, spektakuläre Landschaften, die sowohl riesig als auch romantisch sind. Neben der natürlichen Landschaft sind die Produktionwerkstätte von Fischsauce, „Sim“ Weine und Perle auch als die einzigartigen touristischen Orte auf der Insel.

Ly Son Insel – die Insel mit der höchsten Bevölkerungsdichte

Der Stadtteil Ly Son umfasst die Insel Ly Son (oder Cu Lao Re genannt) und Mu Cu Insel, die sich draußen des Meeres der See von Quang Ngai Provinz, 45 Kilometer von der Stadt Quang Ngai entfernt. Mit einer Bevölkerungsdichte von 1.888 Personen pro km2 ist der Insel – Stadtteil eine der Inseln mit der höchsten Bevölkerungsdichte von der 12 Insel Bezirken von Vietnam.

Der Insel – Bezirk Ly Son fasziniert die Besucher mit dem Blau des Meeres und mit dem blauen Himmel. Ly Son verfügt sich über die Kokospalmen, die grüne Felder von Knoblauch, die vulkanischen Felswände, die einzigartigen Tempeln, die herrlichen Strände und die Knoblauch – Salate, die nicht jeder die Möglichkeit hat, zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.